Kein Steinbruch auf der Gemündener Höhe

( von Redaktuer )

Kein Steinbruch auf der Gemündener Höhe

In der öffentlichen Gemeinderatssitzung am Freitag, 08.12.2017 hat die Firma „Nahe-Hunsrück Baustoffe GmbH & Co.KG“ (NHB), vertreten durch den Geschäftsführer Elmar Schnorpfeil, das Ergebnis der Kernbohrung im Bereich Paterwald (Gemündener Höhe) mitgeteilt.
Die Kernbohrung wurde in diesem Sommer niedergebracht. Das Ergebnis ergab, dass erst in ca. 85m bis 95m Tiefe abbauwürdiges Gesteinsmaterial angetroffen wurde. Zudem wurde bei einer Tiefe von ca. 100m auf eine Wasserader getroffen, die gegebenenfalls Auswirkungen auf die Wassergewinnung der Verbandsgemeinde Kirchberg haben könnte.

Auf Grund dieser Ergebnisse wird die NHB, nach Aussage des Geschäftsführers Elmar Schnorpfeil, von dem Steinbruchvorhaben im „Paterwald“ Abstand nehmen.


Dieter Kaiser, Ortsbürgermeister

Zurück